Termine und Neuigkeiten

 

Hier finden Sie eine Auswahl von Veranstaltungen in Neuallermöhe. Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie auf den Internetseiten vom KulturA und vom Kokus e.V.

Stadtteilspaziergang durch Neuallermöhe

Wir laden Sie herzlich ein zu einem kleinen virtuellen Spaziergang durch Neuallermöhe!

 

Hier gelangen Sie zum Spaziergang. Viel Vergnügen!

 

Wenn Sie sich das Video angesehen haben, können Sie gerne am Gewinnspiel zum Spaziergang teilnehmen.

 

Der Spaziergang wurde von Mathias Collin und Patricia Zimmermann in Kooperation mit der Gebietsentwicklung konzipiert und erstellt.

 

Holz- und Kreativwerkstatt

Wo? im Bürgerhaus Allermöhe, Ebner-Eschenbach-Weg 1, 21035 Hamburg

 

Wann? Die Werkstatt findet zunächst in Form eines Kurses 10x statt, und zwar immer Donnerstags von 16-18 Uhr, beginnend am 05.03.2020, in unserem Werkraum.
Die Termine sind: 05.03., 12.03., 19.03., 26.03., 02.04., 09.04., 16.04., 23.04., 30.04., 07.05.

 

Was? Unter professioneller Anleitung können Sie schöne und kreative Dinge aus Holz und anderen Materialien herstellen. Wir starten am ersten Termin mit Osterdeko und besprechen dann die weiteren Projekte.

 

Für das Material wird ein kleiner Unkostenbeitrag in Höhe von 8,- € erhoben.

Bei Interesse bitte im Büro des Bürgerhauses melden!

T. 040 / 735 10 00

M: info@buergerhaus-allermoehe.de

Oberbillwerder - die Ausstellung zum Masterplan erneut auf Tour

Ab März 2020 tourt die Ausstellung zum Masterplan Oberbillwerder erneut durch Hamburg. Der erste Halt ist auf St. Pauli. In der viel besuchten Rindermarkthalle können sich Interessierte vom 11. bis 14.3. über die Planungen zum Hamburgs 105. Stadtteil informieren.

 

Die Ausstellung lädt dazu ein, die Planungen für den neuen Stadtteil kennenzulernen. Sie gibt einen Rückblick auf den mehr als 2-jährigen Prozess bis zum Masterplan, stellt die wichtigsten Grundideen für den neuen Stadtteil vor und zeigt digital die Fachthemen des Masterplans, wie beispielsweise Wohnen, Mobilität, Entwässerung u. a.

 

Rund 5.000 Besucherinnen und Besucher haben die Ausstellung in 2019 besucht; an insgesamt 10 ganz unterschiedlichen Standorten: vom Einkaufszentrum über die HafenCity Universität bis hin zur Zentralbibliothek.

 

Auch für 2020 sind die Ausstellungsorte so vielfältig wie die Inhalte selbst. Bisher bestätigte Termine sind:

 

11. bis 14. März - Rindermarkthalle St. Pauli

 

20. bis 30. April - HAW Fakultät Life Science

 

16. Mai - IBA DOCK (im Rahmen des Tages der Städtebauförderung)

 

City Center Bergedorf (Termin tba)

 

Museum für Hamburgische Geschichte (Termin tba)

 

(Weitere Standorte folgen, Änderungen vorbehalten)

Frauen-Flohmarkt (ohne Kinder)

SAVE-THE-DATE: Workshop Bewegung und Sport - Wie kann das Leitbild Active City umgesetzt werden?

Bitte merken Sie sich schon jetzt den 8. April 2020 vor. In einem Workshop zum Thema Bewegung und Sport will die IBA Hamburg mit Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen und Vereinen sowie Expertinnen und Experten die Active City Oberbillwerder weiter mit Leben füllen. Wie kann das Leitbild umgesetzt werden? Welche Voraussetzungen und Maßnahmen braucht es, welche Ideen gibt es bereits?

 

Weitere Informationen zum Ablauf, Anmeldemöglichkeiten sowie zu Zeit und Ort erfahren Sie auf dieser Webseite, im kommenden Oberbillwerder-Newsletter (März 2020) oder über die Presse.

Freie Plätze in der Kiebitz-Gruppe für Kinder ab 2 Jahre

Montags bis Freitag von 09:00-12:30 Uhr

 

Die Kinder werden im Spielhaus von Fachpersonal in einer kleinen Gruppe betreut. Zusätzlich wird großer Wert auf die Elternmitarbeit gelegt, wodurch die Eltern einen sehr guten Einblick die Arbeit des Hauses bekommen und mit diesem im regelmäßigen Austausch stehen.

 

Neben der guten Betreuung der Kinder ist es dem Haus wichtig, die ganze Familie im Blick zu haben und Unterstützung anzubieten, wenn sie benötigt wird.

 

Die Betreuung ist kostenlos und ohne Beantragung eines Kita-Gutscheins möglich.

 

Aktuell sind noch Plätze frei, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie gern während der Öffnungszeiten das Haus oder melden Sie sich unter 040-72374647

 

Hier gelangen Sie zur Website des Spielhaus Kiebitz.

Aktion: In Hamburg schaut man hin!

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,


die sinkenden Kriminalitätszahlen in Hamburg sind mehr als erfreulich. Neben der Steigerung der uniformierten Präsenz wollen wir jetzt einen weiteren Schritt für mehr Sicherheit machen, auch um den Bedarfen nach polizeilicher Ansprechbarkeit und Nähe stärker zu entsprechen. Mit unserer neuen Kampagne wollen wir das Band zwischen der Hamburger Bevölkerung und ihrer Polizei stärken.
Ihre Hinweise sind für unsere tägliche Arbeit besonders wichtig. Stellen Sie Ihre Zweifel zurück und suchen Sie den Kontakt zu Ihrer Polizei. Nach dem Motto „lieber einmal zu viel als einmal zu wenig“.
Seien Sie da und zeigen Sie: In Hamburg schaut man hin!

 

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger, wir sind Ihr verlässlicher Partner.
Kontaktieren Sie uns - jederzeit. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Anliegen und Hinweisen liegt
uns am Herzen, denn: Wir sind da, wenn Hamburg hinschaut! Viele von Ihnen kennen das mulmige Gefühl, dass etwas nicht stimmt, doch nicht immer wird die Polizei angerufen. Oft sind Situationen nicht
eindeutig: Ist es ein Einbrecher, oder nur jemand, der seinen Schlüssel vergessen hat?
SCHAUEN SIE HIN!
GEHEN SIE AUF NUMMER SICHER, RUFEN SIE DIE POLIZEI!
Hinschauen und Handeln stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl – weg von der Anonymität in der Großstadt Hamburg, hin zu einem sorgsamen Miteinander.
Wir wollen Sie alle genauso mit der Kampagne begeistern, wie wir es sind. Denn: Wir sind da, wenn Hamburg hinschaut. Ihre Polizistinnen und Polizisten haben zu jederzeit ein offenes Ohr für Sie.

Info Flyer
Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB

Bezirksversammlungswahlen 2019

Unter folgendem Link können Sie die Ergebnisse nach Bezirken und Wahlkreisen abrufen.

Ergebnisse Bezirksversammlungswahl 2019

Kunststoffdeckel sammeln immer noch Aktuell

Mit jeweils 500 Kunststoffdeckeln kann eine Impfung gegen Poliomyelitis, kurz Polio, finanziert werden. Solch ein tolles Engagement gibt es auch in Neuallermöhe.
Wer sich für das ganze Projekt interessiert, kann unter der Internet-Adresse www.deckel-gegen-polio.de weitere Informationen einsehen. Im Eingangsbereich des KulturA Kulturzentrum Neuallermöhe befindet sich eine Sammelkiste und gerne nimmt auch die evangelische KiTa Neuallermöhe in der Marta-Damkowski-Kehre 2 Eure Flaschendeckel entgegen. Ansprechpartnerin ist Frau Soltau. Melden Sie sich dafür im Büro der KiTa im roten Holzhaus. Darüber hinaus gibt es eine Sammelstelle beim TSG Sportforum im Billwerder Billdeich 607, 21033 Hamburg.
Die nächstgelegene Lagerstelle ist bei Fa. Buhck GmbH & Co. LG. Wirtschaftshof Bergedorf, Randersweide 91A, 21037 Hamburg.

Neu! Tauschregal im Bürgerhaus Allermöhe

Tauschregal – Geben und Nehmen!

 

Wenn alle mitmachen, funktioniert es. Daher ein paar Regeln:

 

1. Noch nutzbare, saubere und gut erhaltende Dinge werden zum Tausch dort hinein zugestellt.

 

2. Sie dürfen sich dann etwas anderes dafür heraus nehmen.

 

3. Das Tauschregal dient nicht der Müllentsorgung! Bitte daher keine unnützen Dinge hinein legen.

 

4. Bitte auch keine Altkleider dort deponieren, die können dienstags bei der Kleiderkammer Wilhelmsburg hier im Haus abgegeben werden.

 

5. Jeder von Ihnen und uns ist dafür verantwortlich, dass das Tauschregal ordentlich aussieht, bitte daher gelegentlich für Ordnung sorgen.

 

6. Es besteht kein Anspruch auf Eigentum.

 

Das Bürgerhausteam wünscht Ihnen viel Spaß und Freude beim Tauschen!

 

Ab sofort im Bürgerhaus Allermöhe Ebner-Eschenbach-Weg 1, 21035 Hamburg

 

Neue Verordnung für die Benutzung von Drohnen

Nach Schätzung der Deutschen Flugsicherung (DFS) gibt es in Deutschland derzeit rund 400.000 privat und gewerblich genutzte Drohnen; diese Zahl wird sich bis zum Ende des Jahrzehnts voraussichtlich verdreifachen.

Hier finden Sie die wichtigsten Regelungen:

http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/9340882/2017-08-15-bwvi-drohnenverordnung/

Kennen Sie eigentlich schon ...? MÖBELBERGedorf

Das Sozialkaufhaus für Bergedorf und Umgebung präsentiert auf fast 400m² gebrauchte Möbel, Kleinartikel und Haushaltswaren. Bei einem entsprechendem Nachweis können Bürger/innen mit einem geringen Einkommen Ware zu günstigen Preisen in einer guten Qualität einkaufen.

 

Die Gegenstände werden von Menschen gespendet, die ihren gut erhaltenen Hausrat für einen guten Zweck abgeben wollen, um anderen Menschen zu helfen.

Sie würden Ihre gut erhaltenen, alten Möbel gerne für einen guten Zweck spenden?

Bedenken Sie bitte, dass gespendete Möbel lediglich geringe Abnutzungsspuren und keine großen Schäden aufweisen dürfen, damit die neuen Besitzer auch wieder Freude daran haben können. Für die Abholung der Möbel wird eine geringe Transportpauschale berechnet.

 

Außerdem bietet MÖBELBERGedorf Langzeit-Arbeitsuchenden im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten.

 

MÖBELBERGedorf - Möbeldepot

Sprungbrett e.V.

Brookkehre 32  | 21029 Hamburg

Tel.: 040/ 7245044

sliwa@sprungbrett-hh.de | www.sprungbrett-hh.de

Öffnungszeiten: Mo.bis Fr. 8 - 16 Uhr

Störungsmeldungen für Ampeln und Straßenlampen

Die Ampel ist defekt oder die Straßenlampe auf dem Schulweg ihrer Kinder funktioniert nicht? Dann melden Sie diese Störung:

Störungsmeldungen für die öffentliche Beleuchtung und für Lichtsignalanlagen (umgangssprachlich Ampeln) können direkt an www.hhva.de/stoerungsmeldung.html gemeldet werden. Hier können Störungen über eine Eingabemaske, per Mail oder Telefon weitergegeben werden.

 

Auch über Hamburg-Seite ist eine Meldung möglich:

www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11291550

 

DIREKTLINK:

www.hhva.de/stoerungsmeldung.html

AG Umwelt

Die Arbeitsgruppe trifft sich regelmäßig im Stadtteilbüro Neuallermöhe. Es werden die gemeinsamen Interessen und Themen rund um die Umwelt in Neuallermöhe besprochen.

Aus der AG gehen die zweimal jährlich stattfindenden Fleetreinigungen sowie das Projekt der Fleetpatenschaften hervor. Auch weitere Projekte wurden in den vergangenen Jahren erfolgreich durchgeführt. Jeder ist herzlich willkommen an den Sitzungen teilzunehmen. Die Arbeitsgruppe freut sich über neue Mitglieder, Besucher und interessante Themen und Anregung


"LuTZi" - Lern- und Trainingszentrum für Frauen aus aller Welt

Das neue Projekt "LuTZi" richtet sich an Frauen mit Migrationsgeschichte insbesondere aus Neuallermöhe. Inhaltlich geht es hierbei um die berufliche Orientierung und Hinführung zum Arbeitsmarkt mit Arbeitsaufnahme, Ausbildung, Weiterbildung und Studium. Weiterhin beinhaltet der Kurs ein Praxistraining mit Praktikum, einen Deutschkurs mit Schwerpunk Kommunikation und eine Bewerbungstraining mit EDV und Internet-Basics.

Der Kurs hat eine Dauer von neun Monaten. Die Zugangsvoraussetzung ist das Deutschniveau min. A2 / B1.

 

Weitere Informationen gibt es unter lutzi@sbb-hamburg.de oder www.sbb-hamburg.de


SBB Kompetenz gGmbH
Gerhard-Falk-Straße 5 · 21035 Hamburg
Tel. 040-239 33 504 und 040-723 74 929
Fax 040-360 948 43

LuTZi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 283.3 KB

Die 3. Ausgabe des Newsletters "Migration & Vielfalt in Bergedorf"

Newsletter_Migration & Vielfalt_Ausgabe
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Flüchtlingshilfe Bergedorf

Alles Wissenswerte zur Flüchtlingsthematik in Hamburg finden Sie auf www.hamburg.de/fluechtlinge

 

Bergedorf hat nun seine eigene Internetseite zu den Tätigkeiten rund um die Flüchtlingshilfe:

http://www.fluechtlingshilfe-bergedorf.de/startseite.html

Weitere regelmäßige Angebote finden Sie in unserem Wegweiser