Stadtteilinfos

Bildrechte: Lawaetz-Stiftung, ProQuartier

Neuallermöhe ist Hamburgs jüngster Stadtteil: Das gilt für das Durchschnittsalter der Bewohner sowie für den Stadtteil selbst. Denn auch, wenn die Errichtung der Infrastruktur und der Wohnhäuser bereits Anfang der 80er Jahre begann, wurden die Siedlungen Neuallermöhe-Ost (zuvor zu Allermöhe angehörend) und Neuallermöhe-West offiziell erst 2011 zu NEUALLERMÖHE zusammengeführt. 

 

Neuallermöhe hat viel Wasser: So viele und attraktive Wohnlagen an Fleeten gibt es in Hamburg ansonsten nur noch in den Stadtteilen an der Alster. Klarer Vorteil für Neuallermöhe: Hier kann man auch noch baden und das sogar in gleich zwei Seen!

 

Neuallermöhe ist international: Nicht zuletzt wegen des hohen Freizeitwertes fühlen sich hier mehr als 23.000 Menschen aus über 30 Nationen wohl. Sie alle tragen zu dem reichhaltigen kulturellen Leben im Stadtteil bei.

 

Auf diesen Seiten können Sie nun nähere Informationen, Daten und Fakten zu Neuallermöhe erhalten.