Veranstaltungen

Der Kultursommer

Die gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von Events und Veranstaltungen tragen zu einer guten Vernetzung der gestaltenden Akteure bei und verbessern den Zusammenhalt in der Bewohnerschaft. Der Kultursommer Neuallermöhe soll darüberhinaus die Freiräume des Stadtteils positiv beleben und das Image verbessern.

 

Es nehmen teil: Kokus e.V., Gymnasium Allermöhe, Juzena, Gruppe Kulturgut, SVNA, Katholische Kita Edith-Stein-Platz, KulturA, Adolpf-Diesterweg-Schule, Gretel-Bergmann-Schule, Anton-Rée-Schule, Clara-Grunwald-Schule, Leben mit Behinderungen Hamburg.

 

Die Schulen und Einrichtungen zeigen mit ihren Schülern und Teilnehmern auf den verschiedenen, bereits im Stadtteil etablierten und beliebten Veranstaltungen wie dem Fleetplatzfest, dem Edith-Stein-Platz-Fest und dem Grachtenplatz-Fest kulturelle und kreative Beiträge auf der Bühne.

Die Neuallermödiade

Am Freitag den 8. Juli 2016 fand die erste Neuallermödiade – Sport ohne Grenzen statt.

 

Die Neuallermödiade ist eine gemeinsame Aktion aller Sportinteressierten in Neuallermöhe. Angestoßen wurde dieses Event durch die weiterführenden Schulen. Ziel ist es, die öffentlichen Grünräume zu beleben und den Neuallermöhern Sport im Freien nahezubringen.

 

Geplant waren 21 Bewegungs-Stationen die von den Neuallermöher Sportvereinen, Schulen und weiteren Trägern für Jung und Alt angeboten werden, zum Beispiel Balancieren, Klettern, Baseballcage, Fußballgeschwindigkeitsmessen, Gorodki, Boxangebot, Dosenwerfen, Volleyball und vieles weitere.

 

Als besonderes Highlight wollte der SVNA Drachenbootfahren auf dem See anbieten.

Aufgrund der Wetterbedingungen musst die Veranstaltung leider verlegt werden. So wurden circa 15 Sport-Stationen in den Räumen der Gretel Bergmann-Schule angeboten.

 

Trotz der widrigen Umstände war es eine gelungene Veranstaltung. Es wurden 154 Stempelkarten vergeben und schätzungsweise noch mal rund 50 zusätzliche Besucher.

 

Zu gewinnen gab es, beim Absolvieren von mindestens 10 Stationen (gilt nicht für Kitakinder), ein cooles T-Shirt - solange der Vorrat reicht.

 

Für alle Sportler gab es Wasser und Obst umsonst, ansonsten gibt es Kuchen und Getränke sowie vegane Köstlichkeiten vom Neuallermöher Foodtruck grün und gut zu kaufen.

 

Die Neuallermödiade bildete den Auftakt zur Bürgerbeteiligung für die Neugestaltung des Grünzuges!

 

Die Veranstaltung wurde vom Bergedorfer Bezirksamtsleiter Herrn Dornquast eröffnet.

Fleetreinigung

September 2016

April 2016

Mai 2015

Beteiligungsaktionen

Mondspielplatz (April bis Oktober 2015)

 

Spielplatz Marta-Damkwoski-Kehre (April bis Oktober 2016)

Die Umbauarbeiten und Erneuerung des Spielplatzes an der Marta-Damkowski-Kehre,

begannen im Juli und enden im September 2016.

Im Vorfeld wurden schon fleißig Ideen und kreative Vorschläge ausgestaltet, wie der Spielplatz zukünftig verschönert werden kann. Dies sind die Ergebnisse aus der Beteiligung dreier Einrichtungen an der Umgestaltung des Spielplatzes Marta-Damkowski-Kehre. Es haben das SteinJuz (10 Jugendliche von 12 bis 16 Jahren), die  2. Klasse der Anton-Reé-Schule (25 Kinder) sowie 2 Gruppen des Spielhauses (19 Kinder zwischen 7-11 Jahren  und 6 Kinder zwischen 3-5 Jahren) teilgenommen. Insgesamt sind 60 Kinder partizipiert worden. Neben den inhaltlichen Wünschen in Form von Spielgeräten, gibt es strukturelle Anforderungen an den Spielraum.

Bildrechte: Lawaetz-Stiftung